Kredit ohne eigenes Einkommen

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Einen Kredit ohne eigenes Einkommen bewilligt zu bekommen, gestaltet sich in der Regel als durchaus schwierig. Fakt ist, dass jedes kreditgebende Institut in erster Linie an Sicherheiten interessiert ist, die der Antragsteller bzw. der potenzielle Kreditnehmer in der Lage ist zu geben. Eine der wichtigsten Voraussetzungen, um überhaupt einen Kredit in Anspruch nehmen zu können, ist der Nachweis über einen unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. über ein regelmäßiges Einkommen. Denn nur auf diese Weise kann schließlich die Rückzahlung eines Kredites überhaupt erfolgen.

Eine Sicherheit für einen Kredit ohne eigenes Einkommen

Sofern jedoch der Antragsteller über eine Sicherheit verfügt, die der Höhe der Kreditsumme entspricht oder diese gar übersteigt, kann diese als „Pfand“ hinterlassen werden. Diesbezüglich können beispielsweise Sicherheiten wie Immobilien, Autos oder ähnliche Wertgegenstände in Betracht gezogen werden. Ist es dem Kreditnehmer im Rahmen der Kreditlaufzeit – aus welchen Gründen auch immer – nicht möglich, die Raten für den Kredit zurückzuzahlen, so geht der im Kreditvertrag vermerkte Wertgegenstand – die Sicherheit – unmittelbar in das Eigentum des kreditgebenden Institutes über.

Eine zweite Person im Hintergrund

Einen Kredit ohne eigenes Einkommen zu erhalten, wäre darüber hinaus gleichwohl möglich, wenn eine dem Antragsteller nahestehende Person (zum Beispiel der Ehegatte) als erster Kreditnehmer im Antrag vermerkt würde. Jedoch ist dies nur dann möglich, wenn er ein gesichertes Einkommen bzw. eine gute Bonität nachweisen könnte. Gleichwohl wäre er in diesem Fall auch in der Verpflichtung, für die Rückzahlung der Raten aufzukommen.

Ein Kredit mit Bürgen

Eine andere – ebenso gängige – Alternative wäre ein so genannter Bürgschaftskredit. Das bedeutet, dass eine zweite Person im Kreditvertrag benannt wird, die im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des tatsächlichen Antragstellers die regelmäßige Rückzahlung der Kreditraten garantieren würde. Eine solche Person zu finden, die als Bürge auftritt und demgemäß auch haftbar gemacht werden kann, dürfte sich jedoch für Personen ohne eigenes Einkommen durchaus als schwierig erweisen. Schließlich wäre die Gefahr einer Zahlungsunfähigkeit des Antragstellers durchaus gegeben. Denn zu berücksichtigen ist, dass es durchaus auch denkbar wäre, dass der Bürge selbst über kurz oder lang in Zahlungsschwierigkeiten gerät, zum Beispiel durch den Verlust des Arbeitsplatzes. Da ist guter Rat teuer….

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)