Kredit für Meisterschule

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Weiter- und Fortbildung

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Durch den Erwerb eins Meisterbriefs können Arbeitnehmer ihre beruflichen Möglichkeiten deutlich verbessern. Zudem ist der Meisterbrief in einigen Berufen Pflicht, um sich beispielsweise mit einem eigenen Betrieb selbstständig zu machen. Dabei entstehen beim Besuch einer Meisterschule zwangsläufig zusätzliche Kosten. Dies gilt insbesondere dann, wenn diese nicht berufsbegleitend absolviert wird. Zwar kann die Meisterschule auch neben dem Berufsleben besucht werden, jedoch dauert diese dann wesentlich länger und führt zu einer deutlich höheren Belastung. Aus diesem Grund ist ein Kredit für die Meisterschule eine gute Alternative, um finanzielle Engpässe während dieser Zeit zu überbrücken.

KfW Kredit für die Meisterschule

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau vergibt staatliche geförderte Darlehen im Rahmen des sogenannten Meister-BAföG. Die Vorteile liegen dabei vor allem im wesentlich günstigeren Zinssatz sowie den geringen monatlichen Raten. Zudem müssen bei einem KfW Kredit für die Meisterschule während dem Besuch der Schule sowie der tilgungsfreien Zeit keine Zinsen bezahlt werden. Diese werden während des entsprechenden Zeitraums durch Bund und Land übernommen.

Dazu werden für eine Beantragung des Kredits keinerlei Sicherheiten benötigt. Der Kreditnehmer erhält während der Lehrgangszeit eine monatliche Auszahlung und beginnt mit der Rückzahlung erst nach Beendigung der Meisterschule. Auf Wunsch kann das Darlehen auch vorzeitig getilgt werden, ohne dass hierfür zusätzliche Kosten entstehen. Wer einen KfW Kredit für die Meisterschule beantragen möchte, der muss zunächst einen Antrag beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung stellen.

Falls diese einen monatlichen Zuschuss bewilligt, sind keine weiteren Schritten erforderlich. Erhält der Antragsteller ein zinsgünstiges Darlehen, so wird vom Amt ein entsprechender Darlehensvertrag ausgestellt, der anschließend unterschrieben bei der KfW eingereicht werden kann.

Kredit für die Meisterschule bei einer Bank beantragen

Wer die Meisterschule berufsbegleitend absolviert, kann für die entstehenden Kosten auch einfach einen Ratenkredit bei einer Bank beantragen. Entscheidend ist dabei wie bei jedem Kredit, dass der Kreditnehmer über eine entsprechend gute Bonität verfügt. Hierzu gehört zum einen ein ausreichendes Einkommen sowie eine einwandfreie Schufa. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht ein großes Angebot an Krediten zur Verfügung.

In jedem Falle ist es wichtig, die Konditionen der einzelnen Banken genau miteinander zu vergleichen. Dabei sollte vor allem auf den effektiven Jahreszins geachtet werden, da dieser bereits alle wichtigen Kosten wie beispielsweise die Bearbeitungsgebühren enthält. Zudem lohnt es sich auf Kredite zu achten, die kostenlose Sondertilgungen bzw. eine vorzeitige Ablösung des Kredits für die Meisterschule ohne zusätzliche Gebühren ermöglichen. So kann der Kredit bei einem entsprechend hohen Einkommen schneller zurückgezahlt werden, was nachträglich noch Zinsen einspart. Auch die Möglichkeit gelegentlich mit einer Rate aussetzen zu können ist eine vorteilhafte Option, um finanzielle Engpässe besser überbrücken zu können.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Weiter- und Fortbildung

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.