Darlehen für Weiterbildung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Weiter- und Fortbildung

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Als Weiterbildung gilt jede organisierte Lernform, wenn der Teilnehmer seine Berufsausbildung bereits abgeschlossen hat. Gemäß dieser Definition kann die Weiterbildung allgemein oder auf einen ausgeübten Beruf bezogen sein.

Welche Kosten entstehen für die Weiterbildung?

Eine Weiterbildung kann sowohl neben der Berufstätigkeit als auch in einem sogenannten Sabbatjahr erfolgen. Bei einem Sabbatjahr beurlaubt der Arbeitgeber einen Beschäftigten für die Dauer eines Jahres. Er sichert ihm die Wiedereinstellung nach der Pause zu, allerdings besteht üblicherweise kein Vergütungsanspruch. Es ist jedoch möglich, in einer Betriebsvereinbarung festzulegen, dass ein Teil des Gehaltes angespart und während der Weiterbildungsphase ausgezahlt wird.

Für fast alle Weiterbildungsmaßnahmen werden teilweise recht hohe Entgelte verlangt, so dass viele Mitarbeiter ein Darlehen für die Weiterbildung aufnehmen müssen. Wenn sie während der Weiterbildung weiterhin berufstätig sind und die Bildungsmaßnahmen während ihrer Freizeit absolvieren, stellt sich die Darlehensaufnahme als einfach dar. Der Mitarbeiter erhält ein Darlehen für die Weiterbildung, da er durch seine weiterhin durchgeführte Berufstätigkeit über ein für die Rückzahlung ausreichendes Einkommen verfügt.

Das Weiterbildungsdarlehen während eines Sabbatjahres

Wenn der Angestellte während seines Sabbatjahres über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, da der Betrieb einen Teil der Vergütung während einer Ansparphase nicht ausgezahlt hatte, kann er einen Darlehen für die Weiterbildung beantragen und erhält dieses auf Grund seiner Bezüge. Sofern er während des Sabbatjahres keine Bezüge erhält, kann er trotzdem ein Darlehen für die Weiterbildung beantragen, da er nach Ablauf des Lernjahres erneut über ein sicheres Einkommen verfügt. Er muss jedoch ein spezielles Darlehen für die Weiterbildung beantragen, welches auch mit einem Verzicht auf jede Rückzahlung während des ersten Jahres der Laufzeit ausgestattet ist.

Ein solches Darlehen bieten nur wenige Banken an, so dass der Kreditnehmer sich rechtzeitig vor dem Beginn der Weiterbildung um ein solches kümmern muss. Neben den entsprechende Darlehen aktiv bewerbenden Banken ist ein Weiterbildungskredit häufig auch bei kleineren Volksbanken und Sparkassen erhältlich, zumal die Mitarbeiter der entsprechenden Geldinstitute bei Bedarf häufig Einzelfallentscheidungen fällen dürfen. Einige Arbeitnehmer beantragen ein Darlehen für ihre Weiterbildung frühzeitig und geben das zum Zeitpunkt der Antragstellung vorhandene Einkommen im Kreditantrag an.

Der Kreditgeber erfährt in diesem Fall nicht, dass sein Kunde die Einstellung der Berufstätigkeit für die Dauer eines Jahres plant und genehmigt das Darlehen. Sofern der Arbeitnehmer geringe Raten wählt und den Kredit auch während des Sabbatjahres rechtzeitig zurückzahlt, fällt der inkorrekt gestellte Darlehensantrag nicht auf. Dennoch ist von diesem Verfahren abzuraten, zumal es bei einem nicht rechtzeitig getilgten Darlehen wegen der Weiterbildung strafbar ist.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal für Weiter- und Fortbildung

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.